Woher so viele Neu- und wohin mit all den Alt-Kleidern?

Sensibilisierung zum Thema Kleiderkonsum
Mittwoch
15
November '23
Natur, Technik, Wirtschaft

Ort:
Zofingen

Leitung:
Raphaela Fasel

Kleider einkaufen gehört zum Alltagskonsum. Was sollten wir wissen und worauf sollten wir achten, wenn wir nachhaltig einkaufen wollen.
Der Kleidermarkt wird von Massenproduktion überflutet. Viele Kleider werden nur ein paar Mal getragen und dann in den Mülleimer oder in - besser - in einen Kleider-Sammelcontainer geworfen.
Fast-Fashion ist ein Trend, der eine Reihe von Problemen, sowohl ökologische wie soziale, aufwirft. Wir müssen aber auch Fragen an unser eigenes Konsumverhalten stellen.

Wer Handlungsansätze zu einer nachhaltigeren Entwicklung erkennen will, muss einen Blick auf die gesamte Produktions- und Vermarktungskette, aber auch auf die Einkommensverteilung werfen:
Wie wird produziert? Wie treffen wir unsere Kaufentscheide? Was tun wir mit unseren Gebrauchtkleidern? Was kann der Secondhand-Markt zur Nachhaltigkeit beitragen?

Raphaela Fasel ist Geschäftsleiterin der Kleiderzentrale von Caritas Schweiz. Sie hat Modedesign studiert, war als Verkaufsberaterin und Visual Merchandiser tätig und hat sich in Management weitergebildet. Sie führt die Kleiderzentrale als Sozialunternehmen nach Kriterien der Nachhaltigkeit.
Termine
Mi, 15.11.2023 | 19:30 - 21:30 Uhr
Ort:

Stadtbibliothek Zofingen
Hintere Hauptgasse 20
4800 Zofingen

Vorbei
Weitere Kurse finden Sie unter Veranstaltungen
Erinnern lassen
Sie können für diese Veranstaltung keine Erinnerung mehr anlegen
Kursnummer

23-24-1115

Ihre VHS
VHS Zofingen

info@vhs-zofingen.ch

Volkshochschule Region Zofingen
4800 Zofingen