Von der Dufour- zur Landeskarte

Die amtlichen Kartenwerke der Schweiz im Wandel, 1838 bis heute
Mittwoch
15
Mai '24
Gesellschaft, Politik, Geschichte
Länder, Menschen, Reisen
Natur, Technik, Wirtschaft

Ort:
Zofingen

Leitung:
Felix Frey

Schmelzende Gletscher, wachsende Wälder, boomende Städte: Historische Karten enthalten wichtige Informationen zur Entwicklung der Schweiz.

Doch nicht nur die Landschaft, die vermessen wird, hat
sich über die Jahre immens verändert. Auch die Methoden, mit denen Ingenieure die Schweizer Berge
und Täler auf Kartenpapier bannen, wandeln sich stetig. Beispielsweise brachen Vermessungstrupps
jeden Sommer in die entlegensten Ecken des Landes auf, bis das Flugzeug und fotografische
Methoden in den 1920er Jahren die Arbeit revolutionierten.

Der Vortrag gewährt einen Einblick in die Geschichte des Bundesamtes für Landestopografie
swisstopo, das seit seiner Gründung im Jahr 1838 die amtlichen Karten der Schweiz herstellt. Es wird
aufgezeigt, wie und warum sich Kartenproduktion und -inhalt seither verändert haben. Ein besonderer
Schwerpunkt wird dem Zofinger Oberst Hermann Siegfried gewidmet, der das Amt zwischen 1865 und
1879 leitete und die nach ihm benannte Siegfriedkarte entscheidend mitprägte.

Felix Frey hat 2018 ein Doktorat in Technikgeschichte an der ETH Zürich abgeschlossen. Seither ist
er als historischer Fachexperte beim Bundesamt für Landestopografie swisstopo tätig. Dort erforscht,
dokumentiert und vermittelt er die Geschichte der Schweizer Kartografie.

Termine
Mi, 15.05.2024 | 19:30 - 21:30 Uhr
Ort:

Museum Zofingen
General Guisan-Strasse 18
4800 Zofingen

Jetzt buchen
Zum Buchen bitte auf das Symbol links vom Preis klicken:
Standard
0.00 CHF
Erinnern lassen
Sie wissen noch nicht genau, ob Sie teilnehmen können? Gerne erinnern wir Sie an diese Veranstaltung. Bitte lesen Sie die:
Kursnummer

23-24-2515

Ihre VHS
VHS Zofingen

info@vhs-zofingen.ch

Volkshochschule Region Zofingen
4800 Zofingen