Augenreise «das Panorama der Schweiz»

Das erste wissenschafliche Alpenpanorama
Freitag
18
Oktober '24

Ort:
Zofingen

Leitung:
Regula und Willy Hartmann

1766 stirbt in Zofingen, im Goldenen Ochsen, der bernische Staatsgefangene Jaques-Barthélemy Micheli du Crest. Micheli du Crest schuf aus seinem Zellenfenster der Festung Aarburg das erste wissenschaftliche Alpenpanorama.

1766 stirbt in Zofingen, im Goldenen Ochsen, der bernische Staatsgefangene Jaques-Barthélemy Micheli du Crest. Micheli du Crest schuf aus seinem Zellenfenster der Festung Aarburg das erste wissenschaftliche Alpenpanorama. Er versuchte die Höhen fern gelegener Alpengipfel zu bestimmen und kartografisch zu erfassen.

Die von Micheli du Crest auf der Festung erarbeiteten Grundsätze der Landesvermessung wurden dann später von General Dufour und seinem Stabschef Hermann Siegfried (einem Zofinger) in die Tat umgesetzt.

Der Vortrag geht in die Geschichte der Alpenpanorama ein. Das Bedürfnis nach dem vollständigen Erfassen des umgebenden Raumes liess die Dartstellungsform des Panoramas entstehen. Durch seinen Zweck, der Wiedergabe der Gestalt des Raumes, gehört das Panorama zu den kartenverwandten Medien.

Willy Hartmann, SAC Sektion Zofingen ist diesen besonderen Spuren gefolgt und teilt seine Entdeckungen mit uns.

Termine
Fr, 18.10.2024 | 19:30 - 21:30 Uhr
Ort:

Museum Zofingen
General Guisan-Strasse 18
4800 Zofingen

Jetzt buchen
Zum Buchen bitte auf das Symbol links vom Preis klicken:
Standard
0.00 CHF
Erinnern lassen
Sie wissen noch nicht genau, ob Sie teilnehmen können? Gerne erinnern wir Sie an diese Veranstaltung. Bitte lesen Sie die:
Kursnummer

24-25-1018

Ihre VHS
VHS Zofingen

info@vhs-zofingen.ch

Volkshochschule Region Zofingen
4800 Zofingen