Samstag
4
September '21
Kurs | Kunst und Kultur

Ort:
Schulhaus Seefeld, Spreitenbach

Leitung:
Cornelia Anderegg
Diplom 6. Grad, Junkakyo, Instructor, 3. Grad
Kunst strebt immer nach dem Schönen, sie will das Schöne zum Ausdruck bringen. Das Schöne aber ist das Natürliche, denn die Natur zeigt uns, was wirklich schön ist.
Ikebana ist die klassische japanische Kunst des Aufstellens von Blumen, Zweigen und Gräsern nach bestimmten ästhetischen Regeln.
Durch das künstlerische Tun und Gestalten, und das ist das Wesentliche beim Ikebana, erhält das Natürliche ein zweites Dasein, das allerdings nicht ein künstliches Dasein ist, sondern ein natürliches.
Diese in ihrem zweiten Dasein zu neuem Leben erweckte Blume – das heisst Ikebana – offenbart das Wesen des Natürlichen, der Schönheit und zugleich Vergänglichkeit. Die schöne Blume verwelkt. Im Ikebana erfahren wir, dass Schönheit und Vergänglichkeit Zwillingsschwestern sind.
Die westliche Kunst verdrängt dies. Sie verabsolutiert die Schönheit und will sie verewigen. Die westliche Floristik repräsentiert eine höhere Bewusstseinsstufe, denn sie weiss um die Vergänglichkeit, will sie aber durch einen Überfluss an Blumen verdecken. Im Blumenstrauss geht die einzelne Pflanze unter. Im Ikebana hingegen wird sie in ihrer schönen Einzigartigkeit zur Geltung gebracht.

Wichtige Informationen


Blumenigel 10cm ca. Fr. 27.00 Blumenmaterial max. Fr. 15.00 Material kann am Kurs bezogen werden, oder Sie nehmen es mit.
Termine
Sa, 04.09.2021 | 14:00-16:00 Uhr
Ort:
Schulhaus Seefeld
Werkraum
Schmittegass 100
8957 Spreitenbach
Jetzt buchen
Zur Buchung klicken Sie bitte auf das Pluszeichen des entsprechenden Tickets.
Standard
60.00 CHF
Erinnern lassen
Sie wissen noch nicht genau, ob Sie teilnehmen können? Gerne erinnern wir Sie an diese Veranstaltung. Bitte lesen Sie die: 
Informationen

Nummer: 40-21

Ihre VHS
VHS Spreitenbach
062 892 07 70
spreitenbach@vhsag.ch

Postanschrift:
Verein Volkshochschule Spreitenbach
8957 Spreitenbach