"Der Natur ihre Gesetze des Farbigen ablauschen"

Die Malerei im Schaffen Augusto Giacomettis
Donnerstag
02
Mai '24
Musik, Literatur, Kunst, Philosophie

Ort:
Aarau

Leitung:
Ursula Meier
Kunsthistorikerin und Germanistin
Brigitte Haas
Kunsthistorikerin und Fachlehrperson für Bildnerisches Gestalten
Auseinandersetzung mit dem Landschaftsmotiv bei Giacometti und Erschaffung von eigenen kleinen Arbeiten im Rahmen eines Workshops.

Augusto Giacometti (1877-1947) liess sich von Stampa im Bergell, aber auch von seinen zahlreichen Reisen zu seiner Malerei inspirieren. Er widmete sich den Naturgesetzen der Farbe und las dazu auch Texte von Ruskin, Kant oder Proust. 1932 schrieb er: «Diese beiden Sachen, Natur und Phantasie, scheinen sich in mir ergänzen zu wollen». Sein Weg führte ihn von der Landschaftsmalerei zu abstrakten Farbkompositionen hin zu grossformatigen symbolistischen Werken.

Zum Einstieg erfolgt mit dem Besuch der Ausstellung «Augusto Giacometti. Freiheit / Auftrag» im Aargauer Kunsthaus eine vertiefte Auseinandersetzung mit dem Werk von Augusto Giacometti und den ihm wichtigen Themenkreisen.

In einem zweiten Teil wird das Landschaftsmotiv der Ausstellung aufgegriffen. In der Schule für Gestaltung Aargau (sfga) entstehen in einem Workshop eigene kleine Arbeiten zum Motiv Landschaft, begleitet von Erläuterungen zur Farbtheorie. Es werden keine Vorkenntnisse benötigt.

Den Abschluss bildet eine zweitägige Exkursion ins Bergell, die Heimat von Augusto Giacometti. Neben dem Geburtshaus, dem Centro Giacometti und dem Palazzo Castelmur in Stampa geht es vor allem um die Landschaft, die den Ort umgibt und die in vielen Bildern Giacomettis Eingang fand. Die Natur darf auch Inspiration für eigene Skizzen, kleine Malereien und Texte sein.
Es besteht die Möglichkeit, den Aufenthalt im Bergell freiwillig bis zum Sonntag zu verlängern und mit andern Kursteilnehmern noch die Biennale Bregaglia zu besuchen.

Die Kursteile in Aarau und die Exkursion können je unabhängig voneinander besucht werden.

Für eine Teilnahme an der Exkursion ist hier eine separate Anmeldung nötig.

In Zusammenarbeit mit dem Aargauer Kunsthaus.

Termine
Do, 02.05.2024 | 18:00 - 20:00 Uhr
Do, 16.05.2024 | 18:00 - 20:00 Uhr
Ort:

Aargauer Kunsthaus
Aargauerplatz
5000 Aarau

Schule für Gestaltung Aargau
Weihermattstrasse 94
5000 Aarau

Jetzt buchen
Zum Buchen bitte den entsprechenden Preis wählen:
Standard
55.00 CHF
Mitglied
50.00 CHF
Erinnern lassen
Sie wissen noch nicht genau, ob Sie teilnehmen können? Gerne erinnern wir Sie an diese Veranstaltung. Bitte lesen Sie die:
Kursnummer

23-24-2-006

Ihre VHS
VHS Lenzburg
079 656 61 87
lenzburg@vhsag.ch

Volkshochschule Lenzburg
5600 Lenzburg