Montag
21
Oktober '19
Vortrag | Sprechen

Ort:
Stadtbibliothek Lenzburg, Lenzburg

Leitung:
Christian Schmid  
Autor
Ein Abend über und in Mundart mit dem Autor und «Schnabelweid»-Redaktor Christian Schmid.
Der Mundartspezialist und langjährige «Schnabelweid»-Redaktor Christian Schmid macht sich in einem neuen Buch Gedanken zur Schweizer Mundartkultur und zum Verhältnis der Menschen zu ihrer Alltagssprache. In seinem Referat beleuchtet er die Entwicklung und Stellung der Mundarten kritisch und blickt auch zurück auf die über zweihundertjährige Tradition der Mundartwortkunst.

Ein Abend über und in Mundart. Allfällige Verständnisschwierigkeiten werden gerne und wortgewandt beseitigt.

Im Umschlagtext zu seinem neuen Buch sagt Christian Schmid:
Unser Verhältnis zu unseren Mundarten «isch verzwoorgleter weder verzwoorglet». Im Alltag sprechen wir meistens Mundart, aber wir haben keine Mundartkultur. Stattdessen pflegen wir einen naiven Sprachnarzissmus: Jeder und jede verhätschelt die Mundart, die er oder sie selbst spricht. Unsere Mundarten haben keinen kulturellen Ort, «nid emaau e Hundshütte». Aus der Schule sind sie verbannt. An den Hochschulen interessiert sich niemand für die Mundartwortkunst und ihre mehr als zweihundertjährige Tradition. Die kulturellen Institutionen schauen auf sie herab. So kann weder eine kritische Qualitätsdebatte noch ein Traditionsbewusstsein entstehen, erklärt Christian Schmid, und zwar in einer Chiflete, nicht in einem Plääterliwassertraktäätli.

Wichtige Informationen

AUSGEBUCHT
Diese Veranstaltung ist leider ausgebucht.
Termine
Mo, 21.10.2019 | 19:30-21:30 Uhr
Ort:
Stadtbibliothek Lenzburg
1. Stock

5600 Lenzburg
Jetzt buchen
Diese Veranstaltung ist leider nicht mehr buchbar.
Bitte setzen Sie mich auf die Warteliste. 
Erinnern lassen
Sie können für diese Veranstaltung keine Erinnerung mehr anlegen
Informationen

Nummer: 108310

Ihre VHS
VHS Lenzburg
079 656 61 87
lenzburg@vhs-aargau.ch

Postanschrift:
Volkshochschule Lenzburg
5600 Lenzburg